Beitraege von Lothar Stern

24
Aug
2004

Rechtsstaat Deutschland ?

An alle Betroffenen,

anbei ein Schreiben zur Information und als Aufforderung zum Handeln!

Mit freundlichen Grüßen

Lothar Stern

(Auszug)

Ev. Pfarramt Flomborn
Herrn Mathias Engelbrecht
Umweltbeauftragter
Pfarrgasse 11
55234 Flomborn
Gießen, 24.08.2004


Rechtsstaat Deutschland?


Sehr geehrter Herr Engelbrecht,

in Deutschland leben Familien mit Kinder, Frauen, ältere Menschen und die, die gesellschaftspolitisch ausgegliedert werden sollen immer gefährlicher. Durch psychologische Kriegsführung, Telefon- und Wohnraumüberwachung, Belagerung der Wohnung wird das Grundgesesetz außer Kraft gesetzt.

Hartz IV soll in den Städten umgesetzt werden. Die Förderung und Finanzierung von Bandenkriminalität in den deutschen Kreisstädten wird durch Hartz IV verstärkt, Staatsterrorismus gefördert.

Bereits 1991/1992 wurden durch die Regierung Kohl die Rentenkassen geplündert. Hartz IV sorgt dafür, dass unsere Kinder und Enkelkinder betrogen werden. Einmal werden Eltern, die „nicht in unser Staatssystem“ passen nach Stasimanier in die Sozialhilfe gedrückt. Zweitens sollen die über Jahre mühsam ersparten Beträge der Kinder und Enkelkinder, Sicherungen für das Alter jetzt angegriffen werden. Die psychologische Kriegsführung bei Menschen, die sich öffentlich äußern, Umwelt, Gesundheit und Menschenrechte fördern, erfordert im Alter weniger oder keine Rentenleistung des Staates.

Hartz IV ist in der jetzigen Form abzulehnen. Solange freigesetzte Beamte der Telecom in Spiegel TV vom 15.08.04 öffentlich äußern, dass sie zum Teil seit einem Jahr zu Hause sind und zwischen 3000-3500 Euro im Monat kassieren, ist Hartz IV abzulehnen!! Das Beamtengesetz muss geändert werden. Die Kündigungszeiten müssen denen der Angestellten angepasst werden. Im Moment sorgt Hartz IV für einen 3-Klassen-Staat, Reiche, Beamte, Arme!!

Unterstützen Sie die Gewerkschaften und die Bürger zur Änderung von Hartz IV und zur Erhaltung des Rechtsstaates Deutschland !!

Mit freundlichen Grüßen
-----

1
Aug
2004

HFT- und NFT-Technik als Angriffswaffe

An alle Betroffenen

(Auszug)

Sehr geehrte Damen und Herren,

die HFT dient nicht nur der technischen Neuerung. Einzelne Geräte werden gezielt als Angriffswaffen auf Menschen eingesetzt um durch gepulste oder kontinuierliche Strahlungen menschliche Körperorgane zu schädigen.

Da durch die psychologische Kriegsführung mit Langzeitwirkung Menschen in Dauerstress versetzt werden, ist das Ziel, eine dauerhafte Kampfunfähigkeit des Opfers mit möglicher späterer, unauffälliger Todesfolge zu erreichen.

Ich stelle ebenfalls fest, dass Informationen in Form von Fachbüchern und Internetangaben über HFT- und NFT-Technik vorhanden sind. Der Verantwortungsbereich bei den Behörden wird hin und hergeschoben. Die Polizei ist wiederum für die Behandlung von Straftaten zuständig.

Laut Insiderinformationen haben die Polizeipräsidien seit etwa 2- 3 Jahren eine Abt. Krimninal-Prävention, mit Sitz in Stuttgart. Hier arbeiten alle PP, Geheimdienste eng zusammen. Der Sitz des amerikanischen Geimdienstes für Deutschland ist ebenfalls in Stuttgart. Geheimdienste und Polizei haben aber nicht so viele Leute, um regional mit so viel Personal 24-Stundenüberwachungen durchzuführen. In Hessen gibt es z.B. nur 40 Personen des Verfassungsschutzes, die bei der Polizei stationiert sind. Das heißt, es gibt noch eine weitere Gruppe, die in großem Stil die Verbrechen durchführt! Eine Personenüberwachung rund um die Uhr kostet übrigens 50.000 Euro im Monat.

Psychologische Kriegsführung mit HFT ist in Deutschland eine gute Möglichkeit, den nicht mehr einzuhaltenden Generationenvertrag bei den Renten auszugleichen. Die Menschen, die nicht in das System passen, werden kurzerhand in die Gruppe der Extremisten und Terroristen gestuft, so dass mit Leichtigkeit Familien ausgerottet werden können.

Aufgrund der verschiedenen Informationen stelle ich fest, dass sich die Demokratien in Europa verabschiedet haben. Die Menschenrechte werde aber international immer noch anerkannt und es wird auch um die Einhaltung gekämpft.

Mit freundlichen Grüßen

Lothar Stern
-----

16
Jul
2004

Info

An alle Betroffenen,

im privaten und beruflichen Bereich kommt die Wirtschaftsspionage immer stärker zum tragen. Büros von Unternehmen, Selbständigen werden durch Einbrüche unter die Lupe genommen. Durch Telefon-, Post- und Wohnraumüberwachung wird der normale Geschäftsverkehr blockiert, privates Leben auf diktatorische Zustände gebracht.

Telefonanschlüsse sind nicht erreichbar, sogar mit Ansage, EDV-Anlagen werden angezapft im gesamten Umfeld einer überwachten Person. Manipulationen erfolgen über Textänderungen, gezielte Fehler im Text oder über manipulierte Drucker, wo gezielt Toner oder Tinte zugeführt wird.

Eingehende Rechnungen und Gutschriften von bestimmten Firmen werden entweder direkt über die EDV-Anlage des Versenders manipuliert oder auf dem Postweg abgefangen und danach manipuliert.

Ein weiteres Beispiel ist in Gießen die Manipulation einer Kundenkarte eines Bürofachhändlers. Alle Manipulationen dienen dem schnellen Informationsüberblick sowohl bei der Postkontrolle als auch bei nachträglichen Prüfungen. Der erfolgte Diebstahl von Geschäftsunterlagen vor 2,5 Wochen zu einem meiner Termine, der Verkehrsunfall am Termintag sprechen für eine klare, eindeutige Verhinderung des Termines um jeden Preis und eine indirekte Beteiligung am Unfall. Es bestätigt erneut, dass in den deutschen Kreisstädten Bandenkriminalität gefördert und gedeckt wird.

Mit freundlichen Grüßen

Lothar Stern
-----

9
Jul
2004

An alle Betroffenen!

Auszug

Die Innenminister der Länder Deutschland haben seit gestern ein Treffen in Kiel, um über den Umgang mit Terroristen und Extremisten zu diskutieren. Bei Langzeitüberwachungen von deutschen Familien ist davon auszugehen, dass diese als Extremisten eingestuft werden und somit das Grundgesetz außer Kraft gesetzt wird. Telefon- und audiovisuelle Überwachungen sorgen für eine Einschränkung und Blockierung von beruflicher Tätigkeit. Bei vorhandenem Außendienst wird ganz gezielt bei Kunden nachgehakt. Telefongespräche werden mitgeschnitten, gestört oder gekappt. Die Ausgrenzung von deutschen Staatsbürgern, die öffentlich auftreten und ihre Meinung zu der vorhandenen Narrenfreiheit äußern, wird staatlich gefördert und unterstützt. Die Praxis ist in erster Linie der Kapitalentzug aus Familie und Unternehmen. An zweiter Stelle steht die Gesundheitsschädigung. Bei ständig steigender Anzahl der Rentner für die nächsten Jahre, ist diese Art im Umgang mit deutschen Staatsbürgern die beste Möglichkeit, das finanzielle Rentenchaos zu bereinigen.

Mit freundlichen Grüßen

Lothar Stern
-----

3
Jul
2004

Info

An alle Betroffenen!!

Die Interessgemeinschaft hat seit letztem Jahr an viele Führungskräfte der Ministerien entsprechende Briefe geschrieben. Ebenfalls wurden von einzelnen Personen Briefe an die Petitionsausschüsse der Länder und des Bundes geschrieben. Die Reaktionen der Behörden waren sehr zurückhaltend. Das BKA hat mitgeteilt, dass sie beobachten!!

Aufgrund meiner fast 15-jährigen Erfahrung im Umgang mit Krimnial-Prävention und Wirtschaftsspionage spricht vieles dafür, dass bei Langzeitüberwachungen unter psychologischer Kriegsführung mit direkter und indirekter Beteiligung staatlicher Stellen staatlich geförderte Bandenkriminalität vorliegt, ausgehend von deutschen Kreisstädten. Das 1. Ziel der Gegenseite ist hauptsächlich der Kapitalentzug aus Familien und Firmen durch Sabotage von Elektroanlagen und Kfz. Das 2. Ziel ist die gesundheitliche Zerstörung von Einzelpersonen oder Gruppen nach dem Muster von Erich Milke. "Wer Kapital hat, hat auch die Macht!" Es ist einklarer Versuch, in Deutschland Menschen in das soziale Abseits zu stellen und sich Besitz illegal anzeignen. Dies ist eine klare Vorgehensweise wie bei der Stasi und zeigt auch, dass die jeweiligen Bundesregierungen geschlafen und die Macht der Stasi unterschätzt haben!!

Mit freundlichen Grüßen

Lothar Stern
-----

30
Jun
2004

Pressebericht

Überwachung aller Telefone in Deutschland

An alle Beteiligten

die Datenschützer sind bundesweit in Aufruhr. Die Bundesregierung will alle Telefonanschlüsse in Deutschland wegen der Terrorismusgefahr überwachen lassen. Durch die enge Zusammenarbeit von Polizeibehörden, Geheimdiensten und Sicherheitsdiensten/Privatdedekteien werden Telefon-, Wohnraumraumüberwachungen vor allem bei Langzeitüberwachungen zur psychologieschen Kriegsführung und zu massiven Wohnungs- und Firmeneinbrüchen genutzt. Eine Legalisierung der psychologischen Kriegsführung durch den Gesetzgeber ist die Aufhebung der Demokratie und bedeutet Staatsterrismus. Das Verhalten mehrerer Überwacher ist dem Verhalten von SS-Leuten bei dem Rückzug aus den besetzten Gebieten gleichzusetzen. Es ist dringend erforderlich, die Journalisten und die Bürger aufzuwecken. Außerdem ist eine Arbeitsgruppe für die Vorbereitung einer Sammelklage vor dem Europäischen Gerichtshof wegen Außerkraftsetzung der Menschenrechte in Deutschland zu bilden.

Mit freundlichen Grüßen

Lothar Stern
-----

26
Jun
2004

Beobachtet auf Schritt und Tritt

An alle Betroffenen

1. In der Frankfurter Rundschau von heute, 26.06.04 steht auf Seite 3 ein Artikel: "Beobachtet auf Schritt und Tritt", Absatz "Die Familie unter Bewachung".

Hier wird die Arbeitsweise des Staatsschutzes beschrieben. Es ist unmöglich, dass die Polizei soviel Personal hat, um 24 Stunden Überwachungen bundesweit bei Einzelpersonen und Familien über Monate durchzuführen. Die Polizei arbeitet mit Gruppierungen zusammen, die die Drechsarbeit und die Verbrechen begehen.

Unbedingt die Zeitung holen und den Artikel lesen!!

2. Kleine "Tante Emma Lädchen", die in Dörfern und Städten zentrale Anlaufstelle sind, werden für die "Ortsbildzeitung" genutzt. Die Läden sind auch für Polizeibehörden von Interesse, um an Informationen zu kommen. Bitte Vorsicht, wenn Sie von wildfremden Leuten in einem vollen Geschäft angesprochen und mit Fangfragen versehen werden!! Diese Geschäfte werden auch sehr oft von Mitarbeitern aus Privatdedekteien aufgesucht, die für die Polzei arbeiten. Ich hatte heute morgen das Vergnügnügen mit einer Fangfrage wegen meines Autounfalles.

Die Person, die mich ansprach, hat so getan als ob wir uns kennen würden. Mir war diese fremd. Das sind Praktiken aus der Stasizeit.

3. Gestern abend wurde bei mir ein Telefonat mit der Apotheke komplett mitgeschnitten. Bei einigen Telefonapparaten ist im Display der direkte Mitschnitt sichtbar.

Mit freundlichen Grüßen

Lothar Stern
-----

24
Jun
2004

An alle Betroffenen

Bitte bei der Überprüfung des Umfeldes die berufliche Tätigkeit registrieren. Eine direkte Zusammenarbeit staatlicher Stellen mit Privatdedekteien/Sicherheitsdiensten im Bereich der organisierten Kriminalität, die Unterstützung, Finanzierung und Deckung ist Staatsterrorismus. Die Verbrechen werden regional durchgeführt und zum Teil überregional gesteuert. Die Öffentlichkeitsarbeit muss verstärkt werden, damit wir wieder zu der Gültigkeit unseres Grundgesetzes kommen und dies auch rechtsmaßig anwenden können!!

Mit freundlichen Grüßen

Lothar Stern
-----

23
Jun
2004

Information über Strahlen-Waffen

Information über Strahlen-Waffen
http://tinyurl.com/ywywl

Anschreiben an Staatsanwälte u. Richter
http://tinyurl.com/yrcpm
-----

22
Jun
2004

Gezielte Vernichtung der Arbeitskraft durch Mikrowellenterror

Geschäftsstelle der Initiative Neue Qualität der ArbeitBundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin Pressestelle
Friedrich-Henkel-Weg 1-25

44149 Dortmund Gießen, 22.06.2004

Physische Fehlbelastungen auch in kleinen und mittleren Unternehmen vermeiden.

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit ca. 2 Jahren besteht Kontakt zur INQA und ich erhalte Ihren Newsletter über Email.

Ich bin in dem Gesundheitsmanagement und in der Prävention tätig, mit dem Ziel betriebliches Umweltmanagement in Zusammenarbeit mit Ärzten umzusetzen. Der Schwerpunkt wird das Stressmanagement mit Entspannungstechniken sein, um die Arbeitskraft von Mitarbeitern und Führungskräften zu fördern, möglichst Burn-Out-Symdrome abzubauen und Vitalität und Lebensfreude zu fördern. Hierfür ist natürlich von verschiedenen Seiten Unterstützungshilfe erforderlich.

Im Bereich des Mikrowellenterrors ist die Gesundheits-Prävention mit der Kriminal-Prävention gekoppelt und erfordert ebenfalls Unterstützungshilfe .Auf einem Seminar mit vielseitigem Erfahrungsaustausch habe ich ein amerikanisches Zeitungsinserat mit dem Titel „Careers in Harassment“ mit Übersetzung erhalten. Die Anwendungen von hier aufgeführten Foltertechniken mit den jeweiligen Gesundheitsschäden treffen in Deutschland zu 100 % zu. Es gibt mittlerweile immer mehr Wissenschaftler, Interessengruppen, Vereine, die sich immer öfters in der Öffentlichkeit äußern und sich entsprechenden Repressalien aussetzen.

Die INQA will betriebliche Gesundheitsförderung umsetzen, Arbeitsplätze sicher, gesund und wettbewerbsfähig gestalten. Aus diesem Grunde erhalten Sie von mir die Kopien von „Careers in Harassment“ mit Übersetzung und der Gesundheitsschädigungen, sowie ein Muster für Strafanzeigen, ein Merkblatt für alle Staatsanwaltschaften und Richter in Deutschland sowie ein Merkblatt für alle Polizeibehörden. Es ist jetzt die Zusammenarbeit von Legislative und Exekutive gefordert. Auch bei der Qualität der Neuen Arbeit ist die Praxis im Umgang mit Menschen in Deutschland von ganz besonderer Wichtigkeit. Bitte verteilen Sie die Unterlagen an alle Abteilungen, Führungskräfte Ihrer Verwaltung. Jedes Unternehmen hat laut Gesetz für Arbeitssicherheit am Arbeitsplatz zu sorgen und soll die Gesundheit aller Mitarbeiter, Führungskräfte, Besucher, Kunden, Lieferanten, am Arbeitsplatz schützen!

Für Ihre Unterstützung bedanke ich mich im voraus und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Lothar Stern
-----
logo

Mindcontrol

Users Status

You are not logged in.

Navigation

Mindcontrol

twoday

Search

 

Recent Updates

MKUltra: Inside the CIA...
The Week UK Over eleven years, thousands of Americans...
rudkla - 21. Jul, 22:26
The United States Government...
PagalParrot During the Korean War, the theories of...
rudkla - 7. Apr, 06:38
Senate worried CIA's...
MuckRock Buried in the STARGATE section of the CREST...
rudkla - 8. Feb, 21:51
Hackers could someday...
Daily Mail Using a tiny implant, the mice were controlled...
rudkla - 2. Dec, 08:27
In Memoriam Ruth Gill
Ich habe Ende November letzten Jahres die aufwändige...
rudkla - 4. Nov, 22:37

Archive

July 2017
April 2017
February 2017
December 2016
November 2016
October 2016
September 2016
August 2016
July 2016
June 2016
April 2016
March 2016
February 2016
January 2016
December 2015
November 2015
October 2015
September 2015
August 2015
July 2015
June 2015
May 2015
April 2015
March 2015
February 2015
January 2015
December 2014
November 2014
July 2014
June 2014
April 2014
March 2014
February 2014
January 2014
December 2013
November 2013
October 2013
September 2013
August 2013
July 2013
June 2013
May 2013
April 2013
March 2013
February 2013
January 2013
December 2012
November 2012
October 2012
September 2012
August 2012
July 2012
June 2012
May 2012
April 2012
March 2012
February 2012
January 2012
December 2011
November 2011
October 2011
September 2011
August 2011
July 2011
June 2011
May 2011
April 2011
March 2011
February 2011
January 2011
December 2010
November 2010
October 2010
September 2010
August 2010
July 2010
June 2010
May 2010
April 2010
March 2010
February 2010
January 2010
December 2009
November 2009
October 2009
September 2009
August 2009
July 2009
June 2009
May 2009
April 2009
March 2009
February 2009
January 2009
December 2008
November 2008
October 2008
September 2008
August 2008
July 2008
June 2008
May 2008
April 2008
March 2008
February 2008
January 2008
December 2007
November 2007
October 2007
September 2007
August 2007
July 2007
June 2007
May 2007
April 2007
March 2007
February 2007
January 2007
December 2006
November 2006
October 2006
September 2006
August 2006
July 2006
June 2006
May 2006
April 2006
March 2006
February 2006
January 2006
December 2005
November 2005
October 2005
September 2005
August 2005
July 2005
June 2005
May 2005
April 2005
March 2005
February 2005
January 2005
December 2004
November 2004
October 2004
September 2004
August 2004
July 2004
June 2004
May 2004
April 2004

Status

Online for 2525 days
Last update: 21. Jul, 22:26

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB


Adressen
Aktionen - Actions
Allgemeines
Beitraege von John Mecca
Beitraege von Alan Van Arsdale
Beitraege von Anna Fubini
Beitraege von anonymous
Beitraege von Axel Brueggemann
Beitraege von Bob Rose
Beitraege von Bob S
Beitraege von Brigitte Althof
Beitraege von Carla
Beitraege von Clare Louise Wehrle
Beitraege von Claus-Peter Gerber
Beitraege von Corey
Beitraege von domega8
... more
Profil
Logout
Subscribe Weblog